MENÜ

Social der Daimler AG im EINS+ALLES

Mit Engagement die Perspektive verändert

 

Wenn 80 Daimler-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter des Bereiches Konzernorganisation und Personalplanung einen Juli-Tag lang zupacken, kommt vieles in Bewegung. 

Bunt wurde die Mannschaft durch 45 Menschen mit geistigen Behinderungen und Mitarbeiter der Christopherus Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Laufenmühle e. V., die in der Welzheimer Laufenmühle das Erfahrungsfeld der Sinne EINS+ALLES betreibt. Dieses Inklusionsprojekt war gleichzeitig auch der Schauplatz des umfangreichen Arbeiteinsatzes. 

Valeria Gargiulo, Leiterin der Konzernorganisation & Personalplanung begrüßte die erwartungsvolle Mannschaft gemeinsam mit Philipp Einhäuser, Leiter des Erfahrungsfeldes der Sinne. „Wir möchten im Sinne von Fähigkeiten auf Menschen mit Behinderungen schauen, nicht nur auf ihre Einschränkungen", beschreibt er das Kernelement der Sozialarbeit in der Laufenmühle.
Gargiulo macht das Motiv des Unternehmens bei Kooperationen dieser Art deutlich: sich sozial und für den jeweiligen Partner deutlich sichtbar zu engagieren, konkret zu arbeiten und die teambildenden Effekte des gemeinsamen Tuns nutzen. „Wir wollen euch mit unserer Arbeit unterstützen, mit Euch arbeiten und dabei auch ein bisschen diesen wunderbaren Ort genießen."  

Und so kamen Persönlichkeiten arbeitend miteinander ins Gespräch, die sich sonst wohl nicht begegnet wären. Mit Interesse tauschten sie aus, was sonst ihre Tage gestaltet - im Beruf und Freizeit. Und scheinbar nebenbei wurde das Labyrinth auf dem Wunderweg erneuert, Beete bepflanzt, ein Tipi mit einem Holzdeck versehen, einem Gebäudekomplex ein vitaler Anstrich verpasst, gestalterische Elemente angebracht oder auch ein Häuschen und ein Ziegenstall aufgebaut.  „Wir haben richtig was geschafft. Die Daimler-Leute haben es auch richtig gut gemacht," beschreibt Thomas, betreuter Mitarbeiter der TierOase anerkennend den Tag. Und viele taten manches auch zum ersten Mal — nicht nur betreute Menschen wie Elisa, die noch nie vorher einen Akkuschrauber bedient hatte.  

Und wenn ein Daimler-Mitarbeiter erklärt, dass er im EINS+ALLES gesehen habe, wie herzlich eine Umarmung sein kann, beschreibt das eine beeindruckende und für die Gesellschaft bereichernde Fähigkeit behinderter Menschen: jederzeit absolut authentisch zu sein. Ungewohnt sicher, aber schön!
„Ich fahre hier schon Jahre lange vorbei, erzählte ein Daimler-Mitarbeiter nach dem arbeitsreichen Tag. „Jetzt weiß ich, welches Idyll sich hier verbirgt und werde wiederkommen, zum Spielen und gut Essen und vielleicht findet sich noch eine kleine Aufgabe", erklärt er augenzwinkernd.

Bei Christopherus e.V. klingt dieser Tag nach: staunend, froh und bewegt — mit Freude einer Fortsetzung entgegensehend.
Und so sicher auch bei Daimler. 

Sie planen auch einen social day/social volunteering? Dann kontaktieren Sie gern Philipp Einhäuser, Tel. 0 71 82. 80 07.43 oder p.einhaeuser@laufenmuehle.de.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen viel zu bewegen!

 

 

 

 

Suche

Informationen

Öffnungszeiten

Café+Rösterei
in der Pfarrstrasse 6, Welzheim

Im Januar hat das Café Winterpause.
Die Rösterei arbeitet jedoch und versorgt den Onlineshop und unsere Grosskunden und Wiederverkäufer.

Februar - 21. Dezember 2018

Mo - Fr09:00 – 12:30 Uhr
13:30 – 17:00 Uhr
Sa, Sogeschlossen

1. Juni - 18. Juni

Mo - Sogeschlossen

Ab 22. Dezember 2018 bis 31. Januar 2019 haben Café und Rösterei Winterpause.

Tischreservierungen
im Cafè+Rösterei
sowie Fragen zu Online-Bestellungen


07182 - 8044 - 424

Café+Rösterei

- eine WfbM der Christopherus Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Laufenmühle e.V.
Laufenmühle 8
73642 Welzheim

 

So erreichen sie uns

 

07182 - 8007-0

 

info@laufenmuehle.de

 

Christopherus

Lebens- und Arbeitsgemeinschaft
Laufenmühle e.V.
Laufenmühle 8
73642 Welzheim

 

Spendenkonto Inklusionsprojekte:

Christopherus e.V.
Kennwort: Spende Inklusionsprojekte
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE32 4306 0967 0012 4564 00

Bei Angabe Ihrer Anschrift im Betreff der Überweisung senden wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung zu.

Wir danken Ihnen herzlich!

 

Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer über Neuigkeiten informiert.

MENÜ